Voraussetzung für die Anmietung eines unserer Fahrzeuge


Mindestalter 25 Jahre + 5 Jahre Führerschein + Sie fahren täglich mindestens einen PKW ( FAHRPRAXIS ) 

 

 

Die Mietpreise entnehmen Sie bitte unserer Preisliste 

Mietpreis zum Monatswechsel: 

Erster und letzter Tag im Monat gelten die Samstag-Preise 

Ist der Feiertag auch ein Samstag, gelten die Samstag-Preise 

 

Feste Mietzeiten 

Bitte erscheinen Sie pünktlich zu den vorgegebenen Abholzeiten.

 

 

Folgendes ist mitzubringen:

 

Führerschein 

Ausweis

KFZ Schein des auf den Fahrers zugelassene Fahrzueg.

 

Bargeld

Krditkarte ( vorsorglich für  Schäden in Ihrer Mietzeit )

 

 

 

RESERVIERUNGSBESTÄTIGUNGEN  VON UNS - verirren  sich schon mal im Spamfilter. Bitte schauen Sie auch dort nach.

 

weitere Mietbedingungen 

- Eine Untervermietung ist nicht erlaubt.

 

- Keine Haftung für nicht eingetragene Fahrer. Im Falle eines Unfalls haften Sie selbst zu 100 %

 

- Erfolgt die Rückgabe des Mietwagen durch Vertragsfremde werden 50,00 Euro nacherhoben.

 

 

- die Selbstbeteiligung beträgt 1000,00 EUR für die in der Mietzeit entstandenen Schäden außer Verschleiß.

 

- Anhängerbetrieb bei Frenk Transportdienste.  Das Fahren mit Anhängern ist bei uns generell nicht erlaubt.

 

- Für den Fall einer Nicht-Abholung bzw. Stornierung, sind Gebühren in Höhe der genannten Mietzeit zu leisten,

  mindestens jedoch 40,00 Euro nach zugesandter Reservierungsbestätigung.

 

- Erscheint der Mieter nicht in der vereinbarten Zeit ( Mietbeginn + 30 Min.) so ist der Vermieter berechtigt, dass

  angemietete Fahrzeug anderweitig einzusetzen.

 

- ausländischer Führerschein , Aufenthalstitel etc. wird nicht akzeptiert 

   Für die Anmietung benötigen Sie: 

   einen deutschen Führerschein 

   einen deutschen Ausweis 

   deutsche Bankverbindung 

 

- geplante km

 

- 1.) Fahrten, die über 300 km hinausgehen, sind an besondere Vereinbarungen geknüpft. ( ADAC Plus Mitgliedschaft )

 

- 2.) Sofern Sie die geplanten oder auch voraussichtlich zu fahrenden km überschreiten, ist der Vermieter berechtigt einen   

       Aufschlag zu den 0,20 Euro um 0,15 Euro je mehr km zu berechnen. 

 

- Mündliche Nebenabreden werden nicht getroffen. 

 

Höhere Gewalt 

 

Wir bemühen uns, die Verfügbarkeit des Services im Rahmen unserer 

Vermietzeiten zu ermöglichen.

Ereignisse höherer Gewalt, rechtmäßige Aussperrung oder unvorhersehbare Betriebsstörungen befreien uns nicht von den uns obliegenden Verpflichtungen.

In derartigen Fällen kann sich der Service allerdings verzögern.

Wir haften jedoch nicht für Schäden, die in solchen Fällen aus einer Verspätung resultieren.